Araboth                 Steine Chalcedon Zuordnung: Kehlkopfchakra Er ist besonders geeignet für Menschen die Reden und Vorträge halten, da er die Kommunikation fördert und unterstützt. Für Kehlkopf, Stimmbänder, Mandeln und Bronchien ist er mit seiner warmen und wohltuenden Ausstrahlung ein Helferstein. Unter anderem schenkt er Selbstvertrauen, hilft bei Lampenfieber, Schlafstörungen und Hemmungen. Lapislazuli Zugeordnet: Kehlkopf- und Stirnchakra Er hilft bei Blockaden, unterstützt Deine Konzentration, eröffnet neue Perspektiven und mildert Computerstrahlen. Er ist krampflösend, hilft bei Kopfschmerzen und gibt Kraft sich Neuem zu widmen. Siehe auch Chalcedon. Rauchquarz Zuordnung: Wurzelchakra Er hilft bei Neuanfängen, fördert Deine Lebenslust und schenkt Dir frische Kraft. Trauer und alte Muster verschwinden. Du lernst die Vergangenheit zu nehmen wie sie ist - und erkennst das hier und jetzt. Bei Suchtproblemen, zum Entgiften und entschlacken ist er hilfreich. Binde- und Muskelgewebe werden gestärkt. Achat Zuordnung: alle Chakren In Deinem Organismus wirkt er positiv. Er stellt seelische und geistige Zerrissenheit wieder her und stärkt Deinen Gedankengang. Bei Juckreiz und Ausscheidung von Giftstoffen ist er fördernd. Für Meditationen wird er gerne verwendet, da er Körper, Geist und Seele miteinander verbindet. Ein Stein voller Harmonie. Silberauge Zuordnung: Herzchakra Er hilft bei Erkrankungen, ist schmerzlindernd und vertreibt negative Energien. Für Erholung, Entspannung und Unternehmenslust ist er empfehlenswert. Auch stärkt er Zähne und Augen. Turmalin Zuordnung: Herzchakra Mit seiner grünen Farbe hilft er Deinen Zielen ein Stück näher zu kommen. Er wirkt positiv auf das Nervensystem und auf emotionale Schwankungen. Er hilft Blutdruck, Lungenfunktion und Stoffwechsel zu regulieren. Ein neuer Lebensabschnitt ist Dir mit Turmalin sicher. Orangencalcit Zuordnung: Solarplexus Dieser wohltuende, hell leuchtende und beruhigende Stein hat die Aufgabe, Deine derzeitige Situation zu erkennen und diese mit Leichtigkeit zu meistern. Anwendbar bei Albträumen, Übelkeit, brüchigen Nägel, Karies und Haarspliss. Deine Intuition wird unterstützt durch sein Licht, welches Tag und Nacht pulsiert. Ozean Jaspis Zuordnung: Stirnchakra Deine Aktivitäten, Deine Lebenseinstellung sowie die Möglichkeit Fülle zu erleben zeigt Dir dieser Stein. Du wirst gelassener, erholst Dich im Schlaf und löst Konflikte leichter. Er wirkt regenerieren, entschlackend, hemmt Entzündungen und Erkältungen. Deinem Aufbruch die unendliche Weite Deiner Seele zu erfahren steht nichts mehr im Wege. Amethyst Zuordnung: Kronenchakra Vertrau Deinem Leben, behalte Deinen Optimismus, achte auf wahre Freunde. Das Eindringen negativer Mächte in Deine Seele wird blockiert. Glaube, Gerechtigkeit, Harmonie, sowie Lernprobleme unterstützt der Amethyst, genauso wie Herz, Nerven und Haarwachstum. Fluorit Zuordnung: alle Chakren Wenn Du diesen Stein bei Dir trägst, wirst du geschützt von negativen Gedanken anderer Personen und Erkrankungen. Du spürst wahre Liebe zu Personen die Dir am Herzen liegen, wirst inspiriert und aufnahmefähiger. Er löst Verwirrungen, nimmt Prüfungsängste und lindert Kopfschmerzen. Obsidian Zuordnung: Stirnchakra Ein Stein, der Licht schenkt, damit Du Deinen Weg nach vorne wahrnehmen kannst. Er zeigt Dir Blockaden aus früheren Zeiten, transformiert diese und holt Dich immer wieder in Deine Realität. Er regt deinen Kreislauf an, hilft bei niedrigem Blutdruck und lindert Grippen. Heliotrop Zuordnung: Herzchakra Der Stein dessen Name an die Sonne erinnert, in seiner Farbe das grün der Erde und das türkisblaue Wasser wiederspiegelt. Dein Kopf wird frei, deine Zufriedenheit steigt, Du erhältst Vitalität und ein sonniges Aussehen. Er beschützt ungeborenes Leben und Schwangere. Mondstein Zuordnung: Sakralchakra Der Mondstein oder auch Frauenstein holt die Kraft des Mondes zu Dir. Er hat sehr viel Kraft, die er der Frau geben kann, wie den Hormonhaushalt zu generieren, die Fruchtbarkeit zu steigern, den Unterleib zu harmonisieren und die Monatsblutungen zu erleichtern. Aber er fördert auch den Familienzusammenhalt und zeigt uns, wie wichtig der ganze Körper für uns ist. Labradorit Zuordnung: alle Chakren Dieser Spiegelstein ist für den Ausgleich Deiner Seele zu empfehlen. Er beruhigt und löst tief verwurzelte Blockaden, damit die Harmonie wieder Einzug erhält. Auch lindert er Wetterfühligkeit und Knochenkrankheiten. Er stärkt Deine Abwehrkräfte, Dein Immunsystem und Deine Erinnerungen an *Alles ist Eins* Tigerauge Zuordnung: Solarplexus Ein Stein dessen Eigenschaften für Schutz und Heilung bekannt sind. Aufmerksamkeit, Aufnahmefähigkeit, Konzentration, Sicherheit und Selbstwert geht von diesem Stein auf Dich über. Er hilft Strukturen in einem anderen Licht zu sehen. Roter Jaspis Zuordnung: Wurzel- und Sexualchakra In vielen Lebenslagen ein absolut positiver Stein. Er befreit von Einflüssen Deiner Mitmenschen, stärkt allgemeines Verständnis, bringt Harmonie und Zufriedenheit. Er wirkt über Deinen Blutkreislauf und lindert Krämpfe, Magen und Darm Probleme. Lebe Dein Leben und nicht das der Anderen. Sodalith Zuordnung: Hals- und Stirnchakra Ein sehr salzhaltiger Stein, der künstlerische Aktivitäten unterstützt. Er hilft Dir, das wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren. Deine emotionale Ebene wird ausgeglichen, stärkt Deine Abwehrkräfte und ist nervenberuhigend. Entdecke Deine kreative Seite in Dir. Rosenquarz Zuordnung: Herzchakra Mit einer zarten Schwingung bringt er Dir Liebe, Versöhnung und Zufriedenheit. Er lässt Dich wahre Schönheit erkennen, überwindet mit Dir alte seelische Wunden, lehrt den Umgang mit Enttäuschungen und tröstet Deinen Liebeskummer. Im Alltag wird er oft verwendet bei Computerstrahlung, Elektrosmog und Wasseradern. Bergkristall Zuordnung: Kronenchakra Dieser lichtvolle Stein hat eine reinigende Wirkung auf Geist, Seele und Energien. Er ist mit jedem anderen Stein verwendbar und verstärkt die Wirkungen. Er reinigt das Blut, entgiftet den Körper, schützt vor Ablagerungen im Körper, lindert Augen- und Unterleibsschmerzen. Türkis Zuordnung: Kehlhopfchakra Dieser Stein spiegelt die Verbindung von Himmel zu den Meeren, Seen und Flüssen. Er zeigt Dir die Schönheit der Natur und die unseres Kosmos. Seine Farbe ändert sich bei Schicksalsschlägen. Er gibt Dir Schaffenskraft, Selbstsicherheit, wirkt positiv auf Nerven und Muskeln. Carneol Zuordnung: Wurzel- und Sakralchakra Er beschert Dir Lebensfreude, stärkt Deine Vitalität und erinnert an Dein Treuegefühl. Er schützt insbesondere Dein Blut, reinigt und stärkt es. Er sorgt im hier und jetzt für ein sonniges Leben, welches immer wiederkehrt. Bernstein Zuordnung: Solarplexus Mit seiner Wärme und Sanftheit schenkt er Dir Geborgenheit und ein inneres Wohlbefinden. Er vertreibt negative Geister und zeigt Dir wahre Freunde. Allergien werden gelindert, Entzündungen im Mund- und Rachenbereich gehen zurück und Dein Stoffwechsel wird aktiviert. Dein frisches, fröhliches Gemüt und Deine helle Ausstrahlung kommen zur Geltung. Rutilquarz Zuordnung: Solarplexus Deine eigene Wahrheit, Dein spiritueller Wachstum werden Deine inneren Erfahrungen bereichern. Er wirkt positiv auf Atemwege, hilft bei Gleichgewichtsstörungen sowie Verspannungen und fördert Deine Widerstandskräfte. Malachit Zuordnung: alle Chakren Ein Stein für Hoffnung, Zuversicht, Glück, Harmonie, Transformierung, Liebe, Verständnis und Lebensfreude. Kreislauf, Atemwege, Abwehrkräfte und der Stoffwechsel werden gestärkt. Ein Energiefluss aus Deinem Herzen wird Deine Seele mit Liebe, Güte und Schönheit erreichen. Es gibt Steine, denen man eine bestimmte Wirkung zusagt. Hier findest Du zu den bekanntesten eine kurze Erklärung welchem Chakra sie zugeordnet werden und welche Wirkung sie haben.